Carte de la Troade et du Cours du Simois pp : (Olivier, KartenBand, 5.te Tafel)

Hauptsachtitel:
Carte de la Troade et du Cours du Simois pp : (Olivier, KartenBand, 5.te Tafel)
Format und Umfang:

ca. 16 x 13 cm, Blattgr. 37 x 17,5 cm

1 Manuskriptkarte

Illustrationsangabe:

Tuschezeichnung, Gradnetz mit Bleistift

Schlagwörter:

Kleinasien / Troja

Anmerkung:

Mit Gradnetz. - Maßstab in graph. Form (Lieues). – Nullmeridian: Ferro. - Mit Bergstrichen

Die Vorlage zu dieser Karte stammt über mehrere Stufen von Jean Baptiste Le Chevalier, dessen Reiseberichte letztendlich zur Wiederentdeckung Trojas durch Schliemann führten

Das Gradnetz ist mehrfach durch Reichard mit Bleistift überarbeitet worden. - Anm. Reichards mit roter Tinte: „Die roten Orte sind aus Ham[m]ers Topogr. Ansichten, gesamlet auf e. Reise in die Levante, Wien 1811, supplirt.“

Auf der Rückseite zahlr. schwer lesbare handschriftl. Anmerkungen Reichards mit Bleistift ausgeführt

Fußnote:

Mit Gradnetz. - Maßstab in graph. Form (Lieues). – Nullmeridian: Ferro. - Mit Bergstrichen

Signatur(en):

Nachlaß Reichard, Bl. 351 / 011

Herausgeber:

Unbekannt (s. l.)

Standort:

Naturkundemuseum Gera

Datenquelle:

Kartenportal Thüringen

Datum der Erstellung:
1811